Leichte Sprache


Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache
über die Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation
und über den Aufbau dieser Internet-Seite.

Die Informationen in Leichter Sprache haben 5 Teile:

1.   Über die Museums-Stiftung

2.   Tipps zur Nutzung der Seite

3.   Erklärung zur Barrierefreiheit

1. Über die Museums-Stiftung

Unsere sechs Standorte

Die Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation
wurde im Jahr 1995 in Bonn gegründet.
Tele-Kommunikation meint den Austausch
von Informationen über eine Entfernung.

Das Postwesen und die Tele-Kommunikation
haben sich über die Zeit stark verändert.
Zum Beispiel haben Menschen früher Telegramme versendet,
aber heute verschicken wir E-Mails und SMS.
Wir möchten diese Entwicklung genau verstehen
und auch anderen Menschen erklären.

Dafür sammeln und bewahren wir wichtige Gegenstände
aus den Bereichen Post und Tele-Kommunikation.
Und wir erklären Kindern und Erwachsenen
die Entwicklung von Post und Tele-Kommunikation.
Die Deutsche Post AG und die Deutsche Telekom AG
geben uns Geld für diese Arbeit.

  • Das Museum für Kommunikation Berlin
  • Das Museum für Kommunikation Frankfurt
  • Das Museum für Kommunikation Nürnberg

Die Museen zeigen in ihren Ausstellungen
alte und neue Kommunikations-Geräte aus unserer Sammlung.
Sie bieten Führungen an, auch in einfacher Sprache.
Dabei erfahren die Besucherinnen und Besucher spannende Dinge
über die Geschichte der Post und Tele-Kommunikation.
Die Besucherinnen und Besucher können auch
verschiedene Kommunikations-Mittel selbst ausprobieren.

Zurück zur Inhaltsübersicht

2. Tipps zur Nutzung der Seite

Aufbau der Internet-Seite

Ganz oben rechts ist immer das Logo der Museums-Stiftung:

Beim Klick auf das Logo kommen Sie immer zurück zur Start-Seite.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Ganz oben links sind immer 3 verschiedene Funktions-Bereiche.
Die Funktions-Bereiche von links nach rechts erklärt:

Leichte Sprache
Dort geht es zum Leichte-Sprache-Bereich.
Hier befinden Sie sich gerade.

Gebärden-Sprache
Dort finden Sie ein Video in Deutscher Gebärden-Sprache
über die Museums-Stiftung.

Lupe für Such-Funktion
Dort können Sie die Internet-Seite durchsuchen.
Mehr über die Such-Funktion erfahren Sie in Teil ‎4.

Unter den 3 Funktions-Bereichen sind diese 3 Haupt-Bereiche:

  • Stiftung
  • Museen
  • Sammlung

Mehr über die Haupt-Bereiche erfahren Sie im Teil „Haupt-Bereiche“.

Unter den Haupt-Bereichen sind diese 8 Unter-Bereiche:

  • Über uns
  • Zielsetzung und Auftrag
  • Geschichte
  • Publikationen
  • Partner und Netzwerk
  • Stellenangebote
  • Kontakt
  • Impressum

Mehr über die Unter-Bereiche erfahren Sie im Teil „Die Unter-Bereiche“

Unter den Unter-Bereichen ist eine Deutschland-Karte
mit den 6 Standorten der Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation.
Darunter finden Sie Informationen über die Museums-Stiftung
sowie die Links zum Download des Leitbilds der Stiftung,
des Stiftungs-Gesetzes und des Organisations-Plans der Stiftung.
Dann folgen die Fotos und Kontakt-Daten der Stiftungs-Leitung.

Im unteren Teil der Internet-Seite sind diese 3 Schalt-Flächen:


Mit Klick auf „Sammlung“ öffnet sich ein neuer Tab.
Dort finden Sie zum Beispiel Informationen
über die Sammlungen der Stiftung
sowie über die Ansprech-Partner der verschiedenen Sammlungs-Standorte.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Mit Klick auf „Newsletter“ [sprich: Njus-letter] kommen Sie zur Anmeldung
für die Newsletter der 3 Museen in Berlin, Frankfurt oder Nürnberg.
Mit dem Newsletter bekommen Sie regelmäßig eine E-Mail
mit den Neuigkeiten des gewählten Museums.

Mit Klick auf „Digitales Museum“ erfahren Sie mehr über die Ausstellungen
und Veranstaltungen der Museums-Stiftung im Internet.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Ganz unten auf der Internet-Seite ist immer dieser Kasten:

Ganz oben im Kasten sind diese Bereiche:

  • Informationen in Leichter Sprache

Beim Klick auf diese Schalt-Fläche
gelangen Sie zum Leichte-Sprache-Bereich.
Hier befinden Sie sich gerade.

  • Informationen in Gebärdensprache
    Dort finden Sie ein Video in Deutscher Gebärden-Sprache
    über die Museums-Stiftung.
  • Impressum

Dort steht, wer für die Seite verantwortlich ist.
Das ist die Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation.

  • Kontakt

Dort finden Sie die Kontakt-Daten der Museums-Stiftung
sowie die Ansprech-Personen aus den verschiedenen Bereichen.

Dann folgen noch einmal die 3 Haupt-Bereiche
mit den zugehörigen Unter-Bereichen.
Mehr über die Haupt-Bereiche erfahren Sie im Teil „Haupt-Bereiche“.
Mehr über die Unter-Bereiche erfahren Sie im Teil „Die Unter-Bereiche“

Ganz unten im Kasten steht,
wer der Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation
für ihre Arbeit Geld gibt.
Das sind die Deutsche Post und die Deutsche Telekom.

Zurück zur Inhaltsübersicht

Die Haupt-Bereiche

  • Stiftung

Dort erhalten Sie zum Beispiel Informationen
über den Aufbau, die Ziele und die Entstehung
der Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation.
Außerdem finden Sie dort die Kontakt-Daten der Ansprech-Personen
sowie die aktuellen Job-Angebote.

  • Museen

Dort erfahren Sie mehr über die 3 Museen für Kommunikation
in Berlin, Frankfurt und Nürnberg:

  • MfK Berlin

Mit Klick hier kommen Sie
auf die Internet-Seite des Museums für Kommunikation Berlin.

  • MfK Frankfurt

Mit Klick hier kommen Sie
auf die Internet-Seite des Museums für Kommunikation Frankfurt.

  • MfK Nürnberg

Mit Klick hier kommen Sie
auf die Internet-Seite des Museums für Kommunikation Nürnberg

  • Digitales Museum

Dort erfahren Sie mehr über die Ausstellungen
und Veranstaltungen der Museums-Stiftung im Internet.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

  • Sammlung

Dort finden Sie Informationen zu den Sammlungs-Gebieten  
der Museums-Stiftung Post und Tele-Kommunikation.
Die Stiftung sammelt Gegenstände unter anderem aus den Bereichen
Kunst, Rundfunk und Fernsehen sowie Telefonie.
Außerdem erfahren Sie dort mehr über das Archiv für Philatelie,
also der großen Briefmarken-Sammlung.

zurück zur Inhalts-Übersicht


3. Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung ist vom 11.08.2022
und gilt für die Internet-Seite www.museumsstiftung.de.
Möglichst viele Menschen sollen die Seite nutzen können.
Deshalb wurde die Seite programmiert und gestaltet
nach den aktuellen Regeln für Barriere-Freiheit.

Die Regeln stehen in diesen Gesetzen:

  • Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz, kurz BGG
  • Barrierefreie Informations-Technik-Verordnung, kurz BITV

Wir haben die Barriere-Freiheit dieser Internet-Seite getestet.
Das ist das Ergebnis: Die Internet-Seite ist teilweise barrierefrei.
Wir möchten die Barriere-Freiheit weiter verbessern.

Probleme melden

Haben Sie Probleme bei der Nutzung dieser Internet-Seite?

Durchsetzungs-Verfahren

Sie haben Ihre Probleme mit der Internet-Seite gemeldet
und sind nicht zufrieden mit der Reaktion der Verantwortlichen?
Dann können Sie sich beschweren
bei der Berliner Landes-Beauftragten für digitale Barriere-Freiheit.
Die Landes-Beauftragte prüft regelmäßig:
Sind die Internet-Seiten und mobilen Anwendungen
von öffentlichen Stellen in Berlin ausreichend barrierefrei?

Für Ihre Beschwerde nutzen Sie bitte
das Kontakt-Formular auf der Internet-Seite berlin.de.

Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.

top