Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation und ihre Briefsammlungen

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation sammelt seit 2005 deutsch-deutsche Briefwechsel aus der Zeit der Teilung von 1949 bis 1990 als aussagekräftige Zeitdokumente. Die Zeit der deutschen Zweistaatlichkeit von 1949 bis 1990 war auch eine Zeit des Briefeschreibens zwischen Ost- und Westdeutschland. Seit den 1970er-Jahren passierten jährlich durchschnittlich rund 400 Millionen Briefe die innerdeutsche Grenze. Die Briefe dokumentieren nicht nur den Alltag im geteilten Deutschland. Sie sind auch Zeugnisse der Einheit der Nation, einer privaten Kommunikation, die der politischen und räumlichen Trennung durch die Grenze entgegenwirkte. Sie handeln von Familie, Liebe, Freundschaft und Bekanntschaft unter den Bedingungen der Teilung. Die Korrespondierenden tauschten sich mit dem Wissen um die Postkontrolle durch das Ministerium für Staatssicherheit über Politik, Ausreise aus der DDR, Religion und Kultur aus. Mangel, der Dank für das Westpaket und Sehnsucht nach Reisefreiheit sind wiederkehrende Themen in den DDR-Briefen. Die Gesamtzahl der Briefe beträgt rund 6.000.

 

600 Briefe online

In unserer Online-Sammlung stehen Ihnen 600 aussagekräftige Briefe aus der Zeit der deutschen Teilung zwischen 1949 und 1990 zur Verfügung. Wenn Sie an weitergehender Recherche interessiert sind, besteht die Möglichkeit, uns nach vorheriger Anmeldung in unserem Berliner Archiv zu besuchen und vor Ort die Sammlung zu sichten.

 

Ansprechpartner

Dr. Veit Didczuneit

Abteilungsleiter Sammlungen
Leipziger Str. 16
10117 Berlin
Telefon +49 30 713 02 710
Telefax +49 30 713 02 712
E-Mail v.didczuneit*mspt.de


Gunnar Goehle

Museologe
Brief- und Schreibkultur
Leipziger Str. 16
10117 Berlin
Telefon +49 30 713 02 741
Telefax +49 30 713 02 712
E-Mail g.goehle*mspt.de


 

Wir sammeln weiter

Wenn Sie selbst im Besitz von Briefen sind, bzw. jemanden in Ihrem Verwandten- oder Bekanntenkreis haben, der solche Schriftstücke besitzt und diese historischen Zeugnisse dem Museum übereignen möchte(n), wenden Sie sich sehr gern an uns.

 

Museum für Kommunikation Berlin
z. Hd. Dr. Veit Didczuneit
Leipziger Str. 16
10117 Berlin

Gern nehmen wir die Briefe in unserer Museumsbibliothek Di-Do 9.00 bis 17.00 Uhr auch persönlich entgegen.